Sonographie

ESA_USMit der Sonographie können Organe des Bauchraumes, des Halses (z.B. die Schilddrüse) sowie oberflächliche Strukturen untersucht werden. Ultraschallwellen sind hochfrequente Schwingungen, die im medizinisch diagnostischen Bereich zwischen 1 und 20 MHz liegen. Ultraschalldiagnostik basiert auf der Reflexion und der Streuung der Ultraschallwellen an Grenzflächen von unterschiedlichen Gewebestrukturen. Dadurch ist es möglich Größe, Lage und Struktur der Organe zu beurteilen. Die Ultraschalluntersuchung ist eine risikolose, beliebig zu wiederholende Untersuchung. Sie kann auch in der Schwangerschaft bedenkenlos angewendet werden.

In unserer Praxis führen wir Ultraschalluntersuchungen der Brust (Mammasonographie), der Schilddrüse sowie auch Abdomensonographien durch. Mithilfe der Ultraschalldiagnostik können auch Gewebeproben (Biopsien) sowie Punktionen vorgenommen werden.